Die Belrem-Gilde von 1951-1991

Im darauffolgenden Jahr traten die Mitglieder der "Belrem-Gilde" erstmals in Rittertracht der Zeit Ritter Belrem's (12. Jahrhundert) in der Öffentlichkeit auf.

Ein Höhepunkt des Burgballes 1957 war die Enthüllung der neuen Standarte. Sie trägt auf der einen Seite die Wappen von Pforzheim, Dillstein und Weißenstein, auf der anderen Seite das Symbol der "Belrem-Gilde", den Narr mit der Lateme (sucht die Wahrheit) und dem Fisch (das Zeichen der "Kruppenscheucher") über der Bogenbrücke.

Im Sommer 1958 feierte die "Belrem-Gilde" erstmals ihr, "Feldlager" bei Lagerfeuer, Ochs vom Spieß und viel Musik im Hinteren Tal. Es wurde ein sehr gelungenes Fest das eine Wiederholung erhoffen ließ und jetzt zur Tradition im Festzyklus der "Belrem-Gilde" wurde.

Eine gelungene Überraschung für die Pforzheimer Bevölkerung war der Aufmarsch des neugegründeten Fanfarenzuges der "Belrem-Gilde". Anläßlich des Feldlager's 1959 marschierten sie in ihren heraldischen Uniformen erstmals zum Marktplatz in der Stadtmitte, um dort mit den Paten-Fanfarenzügen aus Hockenheim und Schriessheim ein Platzkonzert zu geben.

Eine Ablösung in der Verwaltung der "BelremGilde" gab es im Jahre 1960. Zum neuen Gildemeister wurde Wilhelm Wackenhut gewählt. Karl Nesper wurde zum Ehrengildemeister ernannt.

Ihre Feuerprobe als besonders starke Einheit erlebte die "Belrem-Gilde" beim Peter- und Paul-Fest 1961 in Bretten. Der gesamte Tross mit Fanfarenzug und Reitergruppe war vertreten.

Das Jahr 1962 wurde zum Jubiläumsjahr der "Belrem-Gilde". In Verbindung mit Leichtathletik- und Fußballveranstaltungen wurde das 10jahrige Jubiläum mit einem Feuerwerk von Veranstaltungen gefeiert.

Das Jahr 1972 wurde wieder ein Meilenstein in der "Belrem-Gilde". Der 70 jährige Wilhelm Wackenhut wurde zum Ehrengildemeister ernannt. Zu seinem Nachfolger wurde Peter F. Dietz gewählt.

<< zurück   weiter >>

Termine 2019

24. Feb. 2019, 14.30 Uhr

KIKO-KInderKOstümball, Nagoldhalle Dillweißenstein

Di 5. März 2019

Fasnetumzug, Dillschde



jeden Freitag ab 20 Uhr

Vereinsabend

Montag 17.00 - 18.30 Uhr

Suleima Kids

Dienstag 19.00 - 20.00 Uhr

Marketenderinnen

im Vereinsheim Hirsauer Str. 222

Galerie

Burg Rabeneck

Die erste Zuleima 1951

Der Burgball 1985

Die grausame Barbara 1989